Thanatopraxie - Würdevoller Abschied

Wir, Gerlinde Taxer und Kurt Schoosleitner sind geprüfte Thanatopraktiker

Thanatopraxie ist ein Kunstbegriff, der den griechischen  Gott des Todes(Thanatos) mit allen Tätigkeiten verbindet, die der Thanatologe vornimmt, um die ästhetisch und hygienisch einwandfreie Aufbahrung eines Verstorbenen zu gewährleisten.
Die Thanatopraxie ist also die Kunst der Konservierung und optischen Wiederherstellung Verstorbener. Der Ursprung der Thanatopraxie findet sich bereits in der Antike. Schon vor über 4000 Jahren wurden die ägyptischen Pharaonen mit erstaunlich wirkungsvollen Methoden für ihr Leben nach dem Tod einbalsamiert. Das heute übliche „Modern Embalming“ bedient sich modernster Kenntnisse der menschlichen Anatomie, der Chemie und Technik..
Durch restaurative Maßnahmen bei einem Unfall kann ein Abschied am offenen Sarg auch bei Entstellungen von verstorbenen Menschen ermöglicht werden. Auch Einbalsamierungen werden von uns durchgeführt. Durch diese Form der Versorgung kann längere Zeit am offenen Sarg Abschied genommen werden, was besonders bei einer später stattfindenden Feier, bei hohen Temperaturen im Sommer und bei starken Verfärbungen hilfreich ist. Bei einer Überführung ins Ausland kann diese Form der Versorgung gesetzlich vorgeschrieben sein.
Das Wichtigste ist für uns, dass jeder Verstorbene würdevoll versorgt und eingesargt wird und dass sich die Angehörigen in diesem Bewusstsein zu jeder Zeit entschließen können, ihren lieben Verstorbenen noch einmal zu sehen.
Die von den Angehörigen zu leistende Trauerarbeit können wir aber nicht abnehmen. Unsere Verantwortlichkeit bezieht sich einzig auf einen gelungenen und lebensfördernden Start in den Trauerprozess, bei dem wir die betroffenen Menschen unterstützen und anleiten. Mit "Trauerarbeit" ist der gesamte Prozess der Trauer gemeint, mit dem sich die Angehörigen aktiv auseinandersetzen müssen. Der erste Schritt in der Trauerarbeit ist, den Tod des nahestehenden Menschen zu realisieren. Bei diesem ersten Schritt kann die "Thanatopraxie" helfen, indem sie den Abschied von der verstorbenen Person fachkundig vorbereitet und begleitet, um so die darauf folgenden Schritte der Trauerarbeit zu initialisieren. Wir arbeiten aber eng mit anderen Institutionen und Hilfseinrichtungen zusammen (z.B. Kriseninterventionsten am Roten Kreuz, Caritas, Tiroler Hospizgemeinschaft, etc.) und vermitteln gerne Kontakte, wenn dies angezeigt erscheint. Unsere zwei geprüften Thanatopraktiker sind Mitglieder bei nationalen und internationalen Fachverbänden und besuchen laufend deren Fortbildungen.
  Bestattung Schoosleitner | 5303 Thalgau . Irlachstraße 5 und 5201 Seekirchen . Hauptstraße 38 | Telefon +43 6235 6713 | Impressum